29. Januar: Der Hambacher Morgengruß (3)

Balanceübungen für die Seele sind diese ungewöhnlichen Wanderungen. „Hambacher Morgengruß“ nennt sich ein neues Aktivangebot, das ein besonderes Naturerlebnis mit verschiedenen Entspannungsübungen verbindet. Diese rund 7 Kilometer langen Wanderungen, die der Pfälzerwald-Verein Hambach zusammen mit der Neustadter Eutoniepädagogin Birgit Hagen organisiert, sind in mehrerer Hinsicht ungewöhnlich. Los geht es bereits um 7 Uhr, gewandert wird schweigend, die Handys bleiben ausgeschaltet.

Ziel ist jeweils das Diedesfelder Wetterkreuz. „Dort wollen wir die Ausblicke genießen und die Morgenstimmung nutzen, um etwa eine halbe Stunde lang Dehnungs-, Atmungs- und Balanceübungen aus der Eutonie und dem Yoga einfließen zu lassen“, sagt Hagen. Zum Abschluss treffen sich die Teilnehmer zum gemeinsamen Frühstück, bei dem dann natürlich geplaudert werden darf.

Birgit Hagen
Birgit Hagen

Der „Hambacher Morgengruß“ findet jeweils einmal zu jeder Jahreszeit statt, um so die gleiche Strecke in der sich wandelnden Natur erleben zu können. Der Auftakt mit der Sommertour war am 7. August, die Herbsttour folgte am 16. Oktober. Das Fazit von Birgit Hagen: „Es ist schön zu erleben, wie gemeinsames Schweigen verbindet und Wegbegleiter ist. Ich freue mich schon darauf, beim winterlichen Hambacher Morgengruß wieder mit allen Sinnen unterwegs zu sein, ganz nach dem Motto: Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß wie Wolken riechen (Novalis).“

Termin: „Der Hambacher Morgengruß – die Wintertour“, Sonntag, 29. Januar 2023, 7 Uhr. Treffpunkt: Wanderparkplatz am Ende der Andergasse in Hambach. Die Strecke: Klausental – Diedesfelder Wetterkreuz (dort ca. 30 Minuten Entspannungs- und Energieübungen) – Suppenschüssel – Andergasse (Abschlussfrühstück), ca. 7 km. Anmeldung bis 22. Januar erforderlich per E-Mail an: info@eutonie-hagen.de (mit Angaben zu Personenzahl, Telefonnummer und Mitteilung, ob Teilnahme am Abschlussfrühstück). Leitung: Birgit Hagen/Rolf Schlicher. Die Teilnahme ist kostenfrei, das Frühstück zahlt jeder selbst.

Wie immer bei Wanderungen des Pfälzerwald-Vereins Hambach sind Gäste und Nicht-Mitglieder willkommen; an der Wintertour können auch Interessierte teilnehmen, die beim im Sommer und Herbst nicht dabei waren.

Der Folgetermin ist am 23. April (Frühling) vorgesehen.

nach oben